Vertiefe Deine Grundkenntnisse mit einer mindestens 2-jährigen Masterausbildung.

Werde Berufsmedium und sensitiver Coach.

Vertiefe Deine Grundkenntnisse mit einer mindestens 2-jährigen Masterausbildung.

Werde Berufsmedium und sensitiver Coach.

Ich unterstütze Dich bei der intensiven Weiterentwicklung Deiner Fähigkeiten und dem Aufbau Deiner Selbstständigkeit.

Dann werde Berufsmedium und mach die ersten Schritte für den Aufbau Deiner Praxis.

Erhalte eine Masterausbildung nach dem englischen Spiritualismus – bestehend aus 5 Modulen und zusätzlichen Online-Angeboten.

Voraussetzung ist eine Basisausbildung nach dem englischen Spiritualismus oder vergleichbare gleichwertige Kenntnisse. In einem Vorgespräch erörtern wir, ob bestimmte Inhalte gegebenenfalls nachgearbeitet werden müssen.

Ich begleite Dich auf Deinem Weg.
Vertrauensvoll. Umfassend. Nachhaltig.

Mediale Ausbildung

Ziele Deiner medialen Ausbildung.

Beruflich und seriös. 


Du möchtest langfristig als Berufsmedium und sensitiver Coach arbeiten, Deine eigene Praxis eröffnen und Sicherheit im Umgang mit Klient*innen gewinnen.

Entfalte Deine Fähigkeiten und Kenntnisse.

Du legst größten Wert auf eine fundierte Masterausbildung nach dem englischen Spiritualismus mit tiefgehendem und persönlichem Mentoring.

Intensiviere Deine Erfahrungen.


Du hast Deine ersten Entwicklungsschritte zum Medium gemacht und willst durch neue Erfahrungen wachsen. Dann entfalte und erlebe in einem geschützten Raum Deine medialen Fähigkeiten. 

Eigenständiges Arbeiten auf Augenhöhe.


Lerne in einer kleinen Gruppe nach und nach auf eigenen Beinen zu stehen. Bring Dein Potenzial zur Blüte. Ich gebe Dir Feedback und bin an Deiner Seite.

Was ich Dir mitgebe.

In einer anschaulich gestalteten mindestens 2-jährigen Masterausbildung zeige ich Dir, was Du für den Aufbau Deiner eigenen Selbstständigkeit und die Gewinnung von Klient*innen wissen musst. Ich gebe Dir eine Einführung, wie Du das Potenzial von Social Media für ein authentisches Selbstmarketing nutzen kannst.

Ein Medium zu sein bedeutet, die eigene Energie zu beobachten.

Du trainierst Deine eigene Energie und baust diese stetig weiter auf, was Du in Deinen Übungssitzungen spüren wirst. Die Geistige Welt wird immer detaillierter und umfänglicher mit Dir kommunizieren. Auch die Energie Deiner Klient*innen wirst Du immer bewusster und intensiver wahrnehmen.

Claudia Pingel

Ich stehe Dir mit Rat und Tat zur Seite.

Mit Hilfe kurzer Protokolle, die Du zu Deinen Übungssitzungen verfassen wirst, gehen wir in einen facettenreichen Austausch. Gemeinsam schauen wir uns an, was bereits gut funktioniert und was nicht. Mit der Zeit zeigen sich wiederkehrende Themen, die wir gemeinsam bearbeiten werden.

Sicherheit durch Supervision.

Anhand von Berichten, die Du alle 4 Monate erstellen wirst, verfolgen wir Deine Fortschritte und beleuchten die Hindernisse, auf die Du triffst. Durch mein detailliertes Feedback und die persönliche Begleitung wirst Du lernen, wie wertvoll es ist, während den Übungssitzungen in der Reflexion zu bleiben. 

Darüber hinaus hast Du die Möglichkeit, mit mir über Deine Erfahrungen mit Deinem Geistigen Team und der Geistigen Welt in den Austausch zu gehen sowie Fragen zu Deiner spirituellen Entwicklung zu thematisieren.

IMG_2736

Deine Verbindung zu Deinen Klient*innen ist genauso wichtig wie die zur Geistigen Welt.

Wir beleuchten, was Klientenführung wirklich bedeutet und wie wichtig zwischenmenschliche Kommunikation ist. Ich zeige Dir, wie Du Deine Klient*innen in Sitzungen einführst, auf sie achtest und wieder entlässt.

Ebenso wichtig sind die Fragen: „Wie gehe ich mit mir selbst um?“, und „Wie gestalte ich meinen Workflow und Arbeitsalltag?“ Wir schauen uns an, wie Du auf Deine Bedürfnisse achten kannst, um für Dich selbst zu sorgen – auf Augenhöhe und wertschätzend.

Vorteile der Masterausbildung:

Ziele Deiner Masterausbildung zum Berufsmedium und sensitiven Coach

Über mich

Hallo, ich bin Claudia Pingel. Als Medium und sensitiver Coach mit eigener Praxis weiß ich selbst den Wert einer umfassenden und tiefgreifenden Ausbildung sehr zu schätzen: Bei Nina Herzberg habe ich mein Diplom zur sensitiven und medialen Beraterin erworben. Meine sensitiven, medialen und Trance-Fähigkeiten habe ich bei englischen und schweizerischen Medien wie Jackie Wright, Eileen Davies, Andy Schwab, Paul Jacobs mit viel Freude und Neugier entwickelt. Dabei durfte ich erkennen, dass nicht ich entschieden habe, zu welchen Medien es mich zieht, sondern mein Geistiges Team. Zudem führt mich mein Weg immer wieder zu Seminaren am Arthur Findlay College.

Jede Erfahrung, die ich machen durfte, alles, was ich gelernt und mitgenommen habe, war mir auf meinem Weg eine unschätzbare Hilfe. Es war der Beginn einer bereichernden Entdeckungsreise, die niemals enden wird.

Mein Geistiges Team erzählte mir einmal, dass ich eine Vermittlerin sei, womit sie Recht hat. Mein ganzes Leben war schon immer von Situationen geprägt, in denen ich mich zwischen zwei Welten bewege und einen Ausgleich schaffe: Sei es in meinem Beruf als Erzieherin oder im Hinblick auf die gesellschaftlich-politischen Gegensätze, die mir während meiner Kindheit in der ehemaligen DDR und meiner Jugend in Schleswig-Holstein begegnet sind.

Zudem habe ich 10 Jahre lang als Archäologin und Kulturwissenschaftlerin an diversen Museen gearbeitet. In dieser Zeit konnte ich meine Fähigkeiten als Vermittlerin ausbauen und Menschen für neue Themen begeistern und sie dabei dort abholen, wo sie gerade stehen.

Ob im Austausch mit Kindergartenkindern, mit Lehrer*innen bei Fortbildungen oder als Referentin bei Tagungen: Über Themen zu sprechen, die mich faszinieren und Menschen auf ihrem eigenen Weg zu begleiten und zu stärken, sind meine absolute Leidenschaft.

Jeder Mensch, jedes Medium ist anders. Mir liegt es sehr am Herzen, jede Schüler*in zu ermutigen, ihren eigenen Weg zu gehen, sich jeder Herausforderung zu stellen, um so mit sich selbst in Verbindung zu gehen und voller Vertrauen das eigene Potenzial zu entfalten.

Ausbildungs­übersicht

Die 2-jährige Masterausbildung besteht aus 5 Modulen, die jeweils alle 6 Monate in Form eines Präsenz-Wochenendseminars in Hamburg stattfinden. Die Inhalte sind leicht verständlich strukturiert.

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Basisausbildung nach dem englischen Spiritualismus oder vergleichbare gleichwertige Kenntnisse.

Modul 1

22. + 23.06.24

Einführung in die Inhalte der Masterausbildung, Aufbau Deiner Selbstständigkeit, Klientenführung, Selbstmarketing und Steuerthemen

Modul 2

30.11. + 01.12.24

Jenseitskontakte intensivieren und Deine Hellsinne trainieren

Modul 3

Frühsommer 2025

Aurareadings erstellen und ganzheitlich wahrnehmen

Modul 4

Spätherbst 2025

Trance Healing und Sprechen in Trance

Modul 5

Frühsommer 2026

Prüfungsvorbereitung und Üben

Zusätzliche Angebote während der Masterausbildung

Was ich von Dir während der Masterausbildung erwarte.

Jede/r Schüler*in muss im Lauf von 2 bis 3 Jahren 100 Übungssitzungen mit fremden Klient*innen absolvieren, davon ca. 50 Jenseitskontakte und ca. 50 Aurareadings und/oder Spirituelle Standortbestimmungen.

Die ersten 30 Sitzungen sollen in einem geschützten Rahmen stattfinden, z. B. mit Freund*innen oder deren Freund*innen oder auch mit anderen Teilnehmer*innen.

Die übrigen 70 Sitzungen werden mit fremden Übungsklient*innen durchgeführt. Wann die Sitzungen stattfinden, kannst Du Dir selbst einteilen. Die Sitzungsdauer soll während dieser Phase von 30 Minuten auf 60 Minuten erhöht werden.

Ich gebe Tipps bei Deiner Suche nach Übungsklient*innen. Du wirst von den praktischen Erfahrungen, die Du sammelst, bei Deinem beruflichen Start erheblich profitieren.

Jede/r Schüler*in soll zu jeder Sitzung ein kurzes Protokoll anfertigen: Was ist gut gelaufen? Wie war der Energiefluss? Wo traten Schwierigkeiten auf?

Zudem wünsche ich mir 3x pro Jahr die Zusendung einer E-Mail über den Ist-Stand: Wie geht es Dir als Schüler*in mit den Sitzungen? Jede/r kann Fragen stellen und mir erzählen, wie es ihnen mit dem Üben und dem Praxisaufbau geht. Das Ziel ist hierbei ein professioneller Reflexionsprozess, der auf Wertschätzung basiert und den eigenen Fortschritt widerspiegelt.

Alle Schüler*innen sollen 5 Übungszirkel und mindestens 3 Veranstaltungen (mind. Wochenendseminare) bei anderen Medien absolvieren, die nach dem englischen Spiritualismus arbeiten. Höre bei Deiner Wahl des Mediums auf Dein Geistiges Team. Darüber hinaus gebe ich gerne Tipps und Empfehlungen.

Inhalte der Ausbildung

Modul 1

22. + 23.06.24

Einführung in die Inhalte der Masterausbildung, Aufbau Deiner eigenen Selbstständigkeit, Klientenführung, Selbstmarketing und Steuerthemen


Die Teilnehmer*innen lernen sich kennen. Ich erörtere den Ablauf und die Ziele der Ausbildung.

Wir sprechen über die berufliche Namensfindung, einen authentischen Außenauftritt, Klientengewinnung, den sinnvollen Einsatz von Social Media wie auch über die Ethik der Klientenführung.

Zudem betrachten wir wichtige Aspekte der Arbeit als selbstständiges Medium im Haupt- und Nebenberuf. Wir beschäftigen uns mit der Honorargestaltung, steuerlichen Themen sowie mit Versicherungen, die man abschließen sollte. Außerdem sprechen wir darüber, wie man zu einem entspannten Umgang mit Freunden, Familie und der Öffentlichkeit finden kann.

Modul 2

30.11. + 01.12.24

Jenseitskontakte intensivieren und Deine Hellsinne trainieren


Du trainierst intensiv Deine medialen Fähigkeiten und Hellsinne, lernst feine Details und Botschaften zu erkennen. Du nimmst wahr, worum es den verstorbenen Menschen, Tieren und den Geistigen Teams geht.

Wir behandeln Fragen, die sich aus Deinen bisherigen Sitzungen ergeben haben.

Es geht um essenzielle Aspekte Deiner Arbeit als Berufsmedium: Was ist Deine Verantwortung als Medium und Dolmetscher*in der Geistigen Welt? Wie wählst Du im Klientengespräch Deine Worte?

Du lernst loszulassen und Dich in den Hintergrund zu stellen. Auf Wunsch der Gruppe sind auch Sitzungen fremden Übungsklient*innen möglich.

Modul 3

Frühsommer 2025

Aurareadings erstellen und ganzheitlich wahrnehmen


Durch das Schärfen der Hellsinne übst Du Auragramme zu erstellen und detaillierter wahrzunehmen, was sich dahinter verbirgt. Du trainierst bei Deinen Klient*innen wiederkehrende Muster und Themen zu erkennen und auf Potenziale hinzuweisen.

Im Fokus steht die Betrachtung von Körper, Geist und Seele als Einheit. Du lernst, was Dir die Aura Deines Gegenübers spiegelt: Bedürfnisse und was es braucht, um Themen zu bearbeiten.

Ich zeige Dir den Nutzen und Mehrwert eines Potenzialzettels, den Du Deinen Klient*innen mitgeben kannst. Dieser beinhaltet Empfehlungen auszusprechen, die dabei unterstützen, den weiteren Weg zu beschreiten.

Als Ergänzung zum Aurareading holen wir bei der Spirituellen Standortbestimmung unsere Geistigen Teams dazu, um für die Klient*innen Input aus der Geistigen Welt zu erhalten. Du übst Dich darin, Deine Medialität von Deiner Sensitivität klarer zu unterscheiden.

Auf Wunsch sind auch Sitzungen mit fremden Übungsklient*innen möglich.

Modul 4

Spätherbst 2025

Trance Healing und Sprechen in Trance 


Hier trainierst Du die bisher erreichten Trancezustände zu vertiefen. Du wirst loslassen, Dich hingeben und üben. Der Schwerpunkt liegt darin, ein neues Level der Trance-Erfahrung anzustreben und die Erfahrungen der Heilung zu besprechen, die bisher mit Hilfe der Geistigen Welt gewonnen wurden.

Wir beleuchten, wie sich das inspirierte Sprechen vom Trance-Sprechen unterscheidet, wobei ich das Trance-Sprechen demonstriere. Im Anschluss erweitern wir das Experimentierfeld, indem ich Dich anleite, das Trance-Sprechen im Kabinett auszuprobieren und zu üben. Du begibst Dich in eine tiefere Entspannung, bringst Deinen Verstand zur Ruhe, damit die Geistige Welt durch Dich sprechen und heilen kann.

Modul 5

Frühsommer 2026.

Prüfungsvorbereitung und Üben


Nun liegen bereits 2 bis 3 Jahre intensiven Übens hinter Dir. Die eigenen Fähigkeiten als Berufsmedium erweitert man vor allem durch das Praktizieren. Deshalb wiederholen und trainieren wir praxisnah, was Du in den bisherigen 4 Modulen gelernt hast.

Vor allem erörtern wir Deine Erfahrungen, die Du mit fremden Übungsklient*innen in mittlerweile 1-stündigen Sitzungen gesammelt hast.

Dieses Modul dient zudem als Vorbereitung für Deine Abschlussprüfung. Daher besprechen wir im Vorfeld den Ablauf der Prüfung.

Zur Prüfung zugelassen ist jede/r Schüler*in, die alle Anforderungen der Masterausbildung erfüllt.

Der Prüfungstermin wird mit jedem/r Schüler*in individuell vereinbart. Jede Prüfung findet ausschließlich mit dem Prüfling, einer Klient*in und mit mir als Ausbilderin statt.

Wer die Abschlussprüfung nicht besteht, kann diese wiederholen.

Bonus 1

Während der Basisausbildung

Für den weiteren Austausch und die Beantwortung aufkommender Fragen wird eine Gruppe z. B. via Facebook oder WhatsApp eingerichtet.

Bonus 2

Gruppengröße und Herangehensweise

Da mir eine intensive und persönliche Begleitung einer/s jeden wichtig ist, findet die Masterausbildung in einer kleinen Gruppe in Präsenz statt. So können wir während den Seminarwochenenden gemeinsam lernen, üben, uns face-to-face und als Gruppe unterstützen. Es entsteht eine Atmosphäre, in der sich jede*r wohlfühlt, das Vertrauen fasst, sich eigenständig und intensiv auszuprobieren, zu reflektieren und schriftlich auszutauschen.

Die zusätzlichen kürzeren Veranstaltungen, wie der 2-stündige Übungszirkel und die 1,5-stündigen Inspirationstreffen finden online statt. Somit können Teilnehmer*innen, die eine weite Anreise haben, bequem von zu Hause aus an diesen Veranstaltungen teilnehmen.

Die Facebook- oder WhatsApp-Gruppe, die während der Masterausbildung eingerichtet wird, dient der schnellen Austauschmöglichkeit und gegenseitigen Unterstützung. Darüber hinaus bin ich auch persönlich erreichbar.

Die 5 Master-Module finden im Laufe von 2 Jahren statt. Falls ein/e Schüler*in in diesem Zeitraum die erforderlichen 100 Übungssitzungen nicht absolviert haben sollte, kann die Masterausbildung um bis zu 12 Monate verlängert werden. So ist ausreichend Zeit vorhanden, um die übrigen Sitzungen abzuhalten. Im Anschluss wird ein individueller Termin für die Abschlussprüfung vereinbart.

Die Ausbildung beinhaltet:

3.444 €
inkl. MwSt

Preisgestaltung

Die mindestens 24-monatige Masterausbildung kostet 3.444 € inkl. 19 % Mehrwertsteuer. Eine Ratenzahlung ist möglich und wird gerne individuell besprochen.

Ein Beispiel: Bei einer Zahlungsvereinbarung über den Zeitraum von 24 Monaten läge die monatliche Rate bei 143,50 € inkl. 19 % Mehrwertsteuer.

Übernachtungs- und Fahrtkosten sowie Kosten für Veranstaltungen bei anderen Medien sind im Preis nicht enthalten.

Jede/r Teilnehmer*in ist für Verpflegung und Übernachtungsmöglichkeit selbst verantwortlich.

Auf meinem Weg zum Medium habe ich es als sehr hilfreich empfunden, während meiner Ausbildung einen schützenden Kokon, um mich zu haben. Ich konnte mich eigenständig mit fremden Klient*innen ausprobieren, in die Sitzungen eintauchen und vor allem meine erfahrene Ausbilderin zu Themen wie Medialität und Praxisaufbau befragen.

Jemanden an meiner Seite zu wissen, der mich begleitet und unterstützt, war eine hilfreiche und bereichernde Erfahrung. Es erfüllt mich mit Dankbarkeit und Freude, meinen Schüler*innen Aufmerksamkeit und Unterstützung zukommen zu lassen, die ihnen dabei hilft, sich auf ihrem eigenen Weg zu entfalten.

Claudia Pingel-Junker